Bienentränke

Bienen benötigen Wasser, um festen Honig oder Futterteig aufzulösen. Verdunstetes Wasser innerhalb ihrer Beuten im Winter ist übrigens für die Bienen wertlos. Daher brauchen sie eine Bienentränke. Es ist in der Regel nicht notwendig, den Bienen eine eigene Tränke bereitzustellen. Im Gegenteil, wenn man sich nicht fortwährend um die Sauberkeit der Tränke kümmern kann, ist eine Ausbreitung von Krankheiten eher wahrscheinlich. Deshalb rate ich von selbst gebauten Bienentränken ab, so schön es auch sein mag, die Bienen dort zu beobachten. Ein Teich, ein Bach oder ein See in der Nähe der Beuten (Radius bis ca. 500m- Luftlinie!) ist geeignet. Oftmals ist sowas in der Nähe. Erst, wenn das nicht gewährleistet ist, oder diese Gewässer trocken fallen im Sommer, kommt eine eigene Bienentränke in Betracht. Dann legt euch vielleicht selbst einen Teich an.